#
Fenster | Türen | Glasfassaden

10 Gründe. Warum Holzfenster einfach die bessere Wahl ist.

Wenn Sie ein neues Haus bauen, ein Gebäude renovieren oder ein Objekt planen, müssen Sie sich zuerst für die richtigen Baustoffe und Elemente entscheiden. Wir von OST liefern Ihnen gute Gründe, warum Holz bei Fenstern und Türen die beste Wahl ist.

Moderne Holzfenster sehen nicht nur besser aus und verleihen Ihrem Haus das gewisse Etwas, sondern sind besonders ökologisch, technisch vorbildlich, sowie auf Dauer kostengünstiger. Und noch vieles mehr!

  • Holz ist stabiler und liefert eine perfekte Stabilität der Fenster. Bei anderen Rahmenmaterialien muss das Glas die statische Funktion übernehmen - mit der Zeit führt dies zu Überbeanspruchung und die Profile sacken durch.
  • Holzfenster sind umweltfreundlicher: Holz ist ein natürlicher Rohstoff der ständig nachwächst und biologisch voll abgebaut werden kann. Während ihres Wachstums verbrauchen Bäume klimaschädliches Co2. Kunststoff und Metall sind dagegen Materialien, die von Beginn an Co2 erzeugen. Und Dank geringerem Energieaufwand in der Herstellung und langer Lebensdauer schonen Holzfenster zusätzlich Klima und Umwelt. Im Gegensatz zu allen anderen konkurrierenden Rahmenmaterialien bei denen die Herstellung einen erheblich höheren Energieaufwand bedarf. Wer also nachhaltig und ökologisch bauen will, kommt am Holzfenster nicht vorbei.
  • Holz ist langlebig: mit der richtigen Pflege hält ein Holzfenster allen Ansprüchen stand - über Generationen. Die Lebensdauer übersteigt jene von Kunststofffenster um das Dreifache! Und die Entsorgung von Plastik-Produkten ist hingegen bekanntlich mehr als problematisch.
  • Holzfenster bieten im Brandfall mehr Sicherheit: sie können dem Feuer nicht nur länger standhalten, sondern entwickeln auch wesentlich weniger Qualm und setzen keine Dioxine frei. Bei brennendem PVC hingegen entstehen Salzsäuren, hoch giftige Dioxine und andere gefährliche Gase. Während Thermoplaste bereits bei 110 bis 130 Grad zerfließen, können Holzfenster Temperaturen von über 200 Grad ohne weiteres standhalten. Der Rahmen bei Holzfenster bleibt also längere Zeit stabil
  • Holz sorg für angenehmes Raumklima und reguliert die Luftfeuchtigkeit indem es die Feuchtigkeit aufnimmt und bei zu trockener Luft wieder abgibt. Dies schont die Atemwege und senkt die Gefahr von Schleimhautreizungen. Zusätzlich trägt diese Eigenschaft der Holzfenster auch zur Vermeidung von Schimmel an den Wänden bei. Gerade dort, wo die Bausubstanz luftdicht ist, schafft eine hohe Luftfeuchtigkeit ideale Lebensbedingungen für Schimmelpilze. Die ausgleichende Wirkung von Holz wird dadurch zum echten Pluspunkt gegenüber anderen Baustoffen.
  • Holz ist flexibel: durch die breite Palette einsetzbarer Profile und Holzarten, sowie die nahezu unendliche Vielfalt an Farben, Lasuren und Lacken, lässt sich quasi jeden Wunsch erfüllen. Und nur Holzfenster haben den Vorteil, dass man sie farblich verändern kann. Neue Einrichtung? Neuer Geschmack? Kein Problem - ein neuer Anstrich reicht aus und Ihre Holzfenster sehen auch nach Jahren ohne großen Kostenaufwand wieder wie neu aus! Außerdem können Sie innen eine andere Farbgestaltung wählen als außen.
  • Holzfenster sind zeitlos und überall einsetzbar: sie passen zu allen Bauarten und Architekturkonzepten - egal ob moderner Neubau, klassisches Herrenhaus oder denkmalgeschütztes Gebäude. Gerade beim Denkmalschutz müssen die verwendeten Baustoffe den historischen Materialien entsprechen. PVC- oder Aluminiumfenster können die Kriterien eines historischen Holzfensters nicht erfüllen.
  • Holzfenster sind pflegeleicht wie nie: moderne Holzfenster haben sich extrem weiterentwickelt und erfordern nicht mehr Aufwand als andere Fenster. Sie sind zu pflegeleichten, wertbeständigen Möbelstücken geworden, die viele Jahre funktional und schön bleiben. Und durch die Kombination mit Aluminiumschalen außen ist der Wartungs- und Pflegeaufwand noch geringer.
  • Holzfenster sind einfach schöner: Holz hat Charakter und Stil - egal ob in klassischer Eleganz oder modernen Farbtönen. Holz vermittelt Wärme und Behaglichkeit und trägt zum Wohlbefinden bei. Das liegt an der wunderbaren Optik und an physikalischen Eigenschaften, die wir teils nur unbewusst wahrnehmen. Wichtiges Kriterium hier ist die Wärmeleitung: Objekte mit kalter Oberfläche werden als unangenehmer empfunden als solche, deren Oberflächentemperatur der des Menschen entspricht. Fenster aus Holz erfüllen diese Ansprüche deutlich besser als andere Materialien.
  • Holzfenster scheinen auf den ersten Blick vielleicht nicht die kostengünstigste Variante zu sein, sind es auf Dauer jedoch schon! In Sachen Dämmung und Isolierung macht Holzfenstern so schnell niemand etwas vor: schon 1 cm Holz dämmt so viel wie 10 cm Ziegel. Deshalb sind Holzfenster für Passiv- und Niedrigenergiehäuser perfekt geeignet. Die guten Dämmwerte machen sich am Ende bei den Nebenkosten bzw. Heizkosten bezahlt. Mit Holzfenster sparen Sie somit Geld!

Haben wir Sie überzeugt? Fragen Sie noch heute Ihr Angebot über Holz oder Holz-Alu Fenster an mehr erfahren

<